top of page

Saftige Karotten Muffins vegan & glutenfrei

Wer sagt, dass Muffins nur mit Früchten sein dürfen? Die einzigartige Kombination von frischen Karotten und süßem Teig belebt die Sinne mit ihrer saftigen Konsistenz. Besonders für diejenigen, die kein Fan von überzuckerten & unnatürlichen Backwerken sind, werden diese Karotten Muffins eine willkommene Abwechselung sein.

Darf ich vorstellen: euer neues go-to Rezept für schnelle und leckere Muffins, die durch ihren hohen Karotten Anteil voller Ballaststoffe und Vitamine sind. Sie schmecken so lecker, dass man süchtig nach ihnen werden könnte, was ihre verhältnismäßig gesunde Rezeptur und einfache Zubereitung nicht gerade erschweren. Dank der ausgewählten Zutaten sind sie außerdem komplett vegan und glutenfrei und machen somit fast jeden glücklich.

Als persönliche Note habe ich dem Teig kleine Stückchen veganer Weißer Schokolade hinzugefügt, die für zarte Genussmomente sorgen. Die süße Schokolade balanciert die herzhafte Karotte perfekt aus und bleibt als cremiger Akzent im Gedächtnis.

Zutaten

für 9 Portionen / Muffins

Trockene Zutaten

  • 140 g glutenfreies Mehl

  • 85 g gemahlene Mandeln

  • 40 g vegane Weiße Schokolade

  • 70 g Zucker

  • 1 1/2 TL Backpulver

  • 1/3 TL Natron

  • 1/2 TL Zimt

  • 1 Prise Salz


Feuchte Zutaten

  • 140 g Karotten (fein gerieben)

  • 120 ml Pflanzenmilch

  • 30 ml Sonnenblumenöl

  • 2 TL Zitronensaft

  • 1 TL Vanille Aroma

Dekoration

  • 90 g Puderzucker (fein gesiebt)

  • 22 ml Zitronensaft

  • vegane Streusel

  • vegane Marzipan Karotten


Die Zutaten, die ich verwendet habe, seht ihr auf einem der Bilder. Das glutenfreie Mehl ist von der Marke Schär und die vegane Schokolade ist von Veganz. Die Marzipan Karotten habe ich bei Rewe gekauft und die Deko Streusel bei Penny. Backzutaten zu finden, die 100% vegan & glutenfrei sind, ist nicht immer einfach, daher der kleine Tipp meinerseits, wo ihr sie finden könnt.

Vorbereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

  2. Ein Muffin Blech mit 9 Papierförmchen auslegen.

  3. Mit einem Messer die Weiße Schokolade in kleine Stücke schneiden.

  4. Die Karotten waschen, schälen und mit einer Küchenreibe fein reiben.

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit den zerkleinerten Schokoladen Stücken vermengen.

  2. Anschließend die feuchten Zutaten zusammen mit den fein geriebenen Karotten in eine separate Schüssel geben und gut durchmischen.

  3. Nun die feuchten Zutaten zu den trockenen geben und alles mit einem Holzlöffel verrühren. Dabei darauf achten, dass zu langes oder zu schnelles Rühren (etwa mit einem Handmixer) dafür sorgen kann, dass der glutenfreie Teig zäh und gummiartig wird.

  4. Den fertigen Teig in die vorbereiteten Muffinförmchen füllen und bei 180°C Umluft für 25 Minuten backen.

  5. Um herauszufinden, ob der Teig fertig gebacken ist, einen Zahnstocher in die Mitte des Muffins stecken - beim Herausziehen sollte nichts daran haften bleiben.

  6. Die Muffins auf Zimmertemperatur abkühlen lassen bevor sie aus der Form gelöst und dekoriert werden können.

Dekoration

  1. Für die Glasur wird Puderzucker mit einem Handsieb fein in eine Schüssel gesiebt und anschließend mit Zitronensaft verrührt bis sich alle Klumpen aufgelöst haben.

  2. Die Muffins können nach Belieben mit Zuckerguss verziert und noch bevor dieser trocknet mit Streuseln und Marzipan Karotten dekoriert werden.

  3. Sobald die Glasur getrocknet ist, können sie serviert und gegessen werden. Ich wünsche euch wie immer:

Guten Appetit!




Comments


ABONNIEREN

Neue Beiträge direkt in dein Postfach

Vielen Dank!

Portrait der Blogbeitrag Autorin Annika Shurafa

Über mich & uns

Ich bin Annika, leidenschaftliche Innenarchitektin, vegane Rezeptentwicklerin, Lifestyle Bloggerin und YouTuberin mit dem Fokus auf einen bezahlbaren Einrichtungs- und Lebensstil.

 

Immer an meiner Seite: mein geliebter Ehemann, bester Freund, Partner in allen Lebenslagen und meine größte Unterstützung im Beruf und Leben. Zusammen arbeiten wir an Projekten wie unseren Ferienwohnungen - dazu hier mehr.

  • YouTube
  • Instagram
  • Pinterest
bottom of page