top of page

Die Reise zu den Externsteinen

Ein mächtiges Naturwunder auf unserem Roadtrip durch Deutschland

Unsere Reise begann in unserer Heimatstadt Berlin. Von dort aus ging es an die Ostsee, die Nordsee, Hamburg und dann nach Köln. Einer unserer Zwischenstopps, und einer der schönsten, waren die Externsteine in Nordrhein Westphalen. Dieses Naturwunder kann man erst für wahr ersehen, wenn man es selbst gesehen hat. Eine Kette von riesigen Felsen, wie aus einem Märchen, ragt aus dem Boden umgeben von einem geheimnisvollen See, einem Wald und einem kleinen Park mit wilden Blumen. Es ist ein wahrlich magischer Ort.

Es lohnt sich wirklich, diese Felsen zu besuchen. Ihr könnt um sie herum durch den Park spazieren und dabei vielleicht eine Runde durch den Wald drehen, oder ihr bucht eine Tour um sie zu besteigen und den Ausblick von oben zu genießen. Besonders für Fotografien sind sie geeignet, da sie einen atemberaubenden Hintergrund bieten.

Und das beste: Sie zu besichtigen ist kostenlos bzw. sehr günstig. Wenn ihr zu Fuß oder mit dem Fahrrad ankommt, müsst ihr nichts bezahlen. Lediglich wenn ihr ein Auto habt, kostet der Stellplatz zwei Euro. Und das ist nun wirklich nichts im Vergleich zu dieser Aussicht.


Comentarios


ABONNIEREN

Neue Beiträge direkt in dein Postfach

Vielen Dank!

Portrait der Blogbeitrag Autorin Annika Shurafa

Über mich & uns

Ich bin Annika, leidenschaftliche Innenarchitektin, vegane Rezeptentwicklerin, Lifestyle Bloggerin und YouTuberin mit dem Fokus auf einen bezahlbaren Einrichtungs- und Lebensstil.

 

Immer an meiner Seite: mein geliebter Ehemann, bester Freund, Partner in allen Lebenslagen und meine größte Unterstützung im Beruf und Leben. Zusammen arbeiten wir an Projekten wie unseren Ferienwohnungen - dazu hier mehr.

  • YouTube
  • Instagram
  • Pinterest
bottom of page